Er studiert momentan Islamische Theologie im Master, sowie Anglistik/Amerikanistik an der Universität Osnabrück. Seine Expertise liegt in den Bereichen Grundlagen und Geschichte des Islam, Islamismus, Salafismus, sowie Antisemitismus in der arabischen Postmoderne. Dem Projekt dient er seit Oktober 2017 als theologisch/pädagogische Unterstützung und sagt: „Dialog und gegenseitiges Verständnis sind das Fundament jeder gelungenen Präventionsarbeit. Blind zu hassen ist viel schwerer, wenn man sein Gegenüber zuerst verstehen gelernt hat“

Jeffrey sagt über Ridvan:

„Ridvan ist das Herz des Projektes, ein tatkräftiger und allzeit hilfsbereiter Mensch. Außerdem ist er ein guter Chauffeur“